Schokoladiges Rezept gegen den Winter-Blues

Pünktlich Mitte Februar passiert es jedes Jahr aufs Neue: Ich sehne mich nach dem Frühling, wärmeren Temperaturen, dem Zwitschern der Vögel am Morgen und nach den ersten grünen Trieben an den noch kahlen Ästen der Bäume. Stattdessen erwartet mich eine graue Nebelsuppe, die Vögel – wenn sie alles richtig gemacht haben – befinden sich noch irgendwo südlich des Mittelmeers und die Temperaturen sind meist so eisig, dass man alle Aktivitäten nach innen verlegt bzw. nur vermummt vor die Tür tritt. Herzlich Willkommen Winter-Blues, du hast es dir mal wieder in meinem Kopf und meiner Seele bequem gemacht!

Doch irgendwer hat neben all den gesunden grünen Smoothies, den Low-Carb Rezepten und den Crash-Diäten zum Glück auch mal den Begriff „Soulfood“ entdeckt – Essen, das glücklich macht und in solch tristen (Jahres-)Zeiten die Seele streichelt.

Mein persönlicher Favorit ist ein köstlich saftiger, schokoladig fruchtiger, fluffig leichter Schoko-Kirsch Kuchen, dessen (einfaches) Rezept ich mittlerweile auswendig kenne und der mir bereits den einen oder anderen Wintertag versüßt hat. Er eignet sich auch ideal, wenn spontan Freunde vor der Tür stehen – in 30 Minuten ist er fertig, die Zutaten – bis vermutlich auf die Schattenmorellen – müsste jeder bereits zu Hause haben.

Und so funktioniert’s!

Ich verwende bei diesem Rezept eine kleine Springform mit 20cm Durchmesser. Wenn ihr Freunde zu Besuch erwartet bzw. einfach in einem größeren Haushalt lebt, dann verdoppelt einfach die Menge der Zutaten und lasst den Kuchen anstelle von 30-35 Minuten rund 50-60 Minuten im Backofen.

  • 100g Butter
  • 75g Zucker
  • 2 Eier
  • 65g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 65g Haselnüsse oder Mandeln gemahlen
  • 50g Schokolade
  • 1/2 Glas Kirschen (also rund 250-300g, je nachdem wie fruchtig ihr es haben wollt)

Butter, Zucker und Eier miteinander vermischen und schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Zimt und Nüsse nach und nach unterheben. Die Schokolade in einem kleinen Topf auf dem Herd parallel schmelzen lassen und dann unter die Masse heben. Kirschen abtropfen und ebenfalls mit unter den Teig heben. Die Backform mit Butter ausfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen. Bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen etwa 30 bis 35 Minuten backen lassen (mit einem Holzstäbchen könnt ihr nach 30 Minuten testen, ob der Teig schon fertig ist).

Den abgekühlten Kuchen könnt ihr im Anschluss mit Puderzucker oder Schokoladenüberzug servieren.

Bon appetit!

Schokokuchen gegen Winterblues

 

PS: Wenn ihr eine weniger kalorienhaltige Methode gegen den Winterblues sucht, solltet ihr euch mal meinen Hamam-Test Artikel durchlesen – bestens geeignet auch während der Fastenzeit! Und jetzt seid ihr gefragt: Was sind eure persönlichen Tipps gegen den Winter-Blues? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.