Liebster Award – Elf neue Blogs, die ihr im Auge behalten solltet

Liebster Award Reisenomadin

Aller Anfang ist bekanntlich schwer – das gilt auch für uns (Reise-)Blogger. Ein Blog zu betreiben heißt nicht nur viele tolle Reiseerlebnisse niederzuschreiben, sondern viel Zeit geht auch für Vermarktung, SEO und Organisation drauf – denn irgendwie möchte man ja schließlich auch im World Wide Web unter den tausenden anderen Blogs gefunden werden, tolle Kooperationen an Land ziehen bzw. an Bekanntheit dazugewinnen. Für uns „Blogger-Youngsters“ gibt es den sogenannten „Liebster Award“, dessen Ziel es ist, den Bekanntheitsgrad neuer Websites und Blogs zu steigern. Bei einer Nominierung durch einen anderen Blogger erhält man elf Fragen, die es in einem eigenen Blogpost zu beantworten gilt. Mein Blog wurde von der Autorin von Mimi’s Bulletin  ausgewählt. Vielen Dank liebe Mimi!

Hier sind meine Antworten auf die elf Fragen, die sich Mimi für mich und elf weitere Blogger ausgedacht hat:

Welches sind deine geplanten Reiseziele für das Jahr 2015?

Ein wichtiger Termin zu Beginn des Jahres war für mich die Internationale Reisemesse ITB, die immer Anfang März auf dem Messegelände in Berlin stattfindet. Dieses Jahr war ich das erste Mal als Bloggerin vor Ort (davor war ich quasi immer auf der „anderen Seite“, als PR Managerin unterwegs) und ich hatte tolle Gespräche und Termine und darf mich auf viele tolle Kooperationen in 2015 freuen. Mitte April geht es für mich das erste Mal nach Italien (das darf man gar nicht laut sagen….), genauer nach Ligurien. Ich freue mich schon riesig. Die eine oder andere Hotelkooperation in Österreich und Süddeutschland ist auch schon in Planung. Was ich unbedingt in diesem Jahr noch machen möchte ist, mit meinem Freund die Alpen zu überqueren. Viel Natur, viel Bewegung, köstliches Essen…darauf freue ich mich schon riesig. Wir sind noch am Tüfteln, welche Route wir letztendlich nehmen wollen. Es wird auf jeden Fall ein reiseintensives Jahr und ich freue mich auf viele neue Eindrücke, spannende Bekanntschaften und intensive Reisemomente.

Welches Buch inspiriert dich und weshalb?

Ich bin ein absoluter Bücher-Junkie, daher fällt mir hier eine Antwort sehr schwer. Ich hoffe, liebe Mimi, du bist auch mit der Nennung eines Lieblingsautoren einverstanden. Hier steht Roger Willemsen bei mir ganz oben auf der Bestenliste. Seine Gabe, durch Worte eine Situation/ eine Landschaft zu beschreiben, so klar und deutlich, als hielte er den Lesern ein Foto vor Augen, fasziniert mich immer wieder aufs Neue.

Ein Geschäft, in dem ich immer wieder auf neue (Fernweh-)Literatur stoße ist das GEOBUCH in München, eine Spezialbuchhandlung rund um das Reisen und Geographie. Hier könnte ich jedes Mal Stunden verbringen.

Vervollständige den Satz: „Ich bin süchtig nach..“

…neuen Reiseeindrücken!

Für welche Sachen gibst du am meisten Geld aus?

Bei meinen monatlichen Ausgaben stehen vermutlich mein Auto, Restaurantbesuche und neue Bücher/Magazine ganz oben auf der Liste. Ich wohne sehr ländlich, zwischen Wiesen und Feldern in der Nähe des Bodensees und bin daher auf ein Auto angewiesen. Viel Geld gebe ich zusätzlich monatlich für gutes Essen und Restaurantbesuche aus. An dritter Stelle stehen Printprodukte: mein Bücherregal biegt sich unter der immer größer werdenden Last, das neueste Magazin muss gelesen und die aktuellste Zeitung verschlungen werden – ich bin ein Printjunkie, auch wenn ich als Bloggerin natürlich viele meiner Informationen aus der digitalen Welt beziehe.

Abenteuerurlaub oder Entspannungsurlaub?

Beides! Für mich macht eine gelungene Reise eine Kombination aus beidem aus (auch wenn ich aktuell nach einigen stressigen Arbeitswochen auf letzteres zugreifen würde…)

Welche drei Gegenstände würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Vor dieser Frage habe ich mich gefürchtet. Einen Zettel, ein Stift und eine leere Flasche um eine Flaschenpost zu verfassen um bald von meiner Insel gerettet zu werden. Einsamkeit mag ich nämlich so gar nicht.

Was war dein Kindheitstraum?

Ich wollte immer den Weltspiegel im Fernsehen moderieren bzw. als Auslandskorrespondentin aus aller Herren Länder berichten. Lange Zeit wollte ich auch bei der GIZ in Richtung Entwicklungshelferin gehen. Mein Traum hatte immer mit fernen Ländern und fremden Kulturen zu tun. Ein wenig konnte ich mir den Wunsch während meines Studiums erfüllen: mehrere Monate verbrachte ich in Jordanien um dort meine Diplomarbeit zu schreiben. Eine tolle Zeit, die ich nicht missen möchte.

Was war dein Lieblingskinderspielzeug?

Ich war schon früher ein Bücherwurm und habe mich mit Autoren wie Astrid Lindgren, Erich Kästner oder den schönen Illustrationen von Janosch in ferne Welten geträumt. Ich besaß gerade mal eine Barbie-Puppe, der ich dann aber auch nach kürzester Zeit einen „frechen“ Pagenkopf verpasste. Ich habe meist die Nähe zu anderen Kindern gesucht und mit ihnen meine Zeit verbracht.

Welches ist dein „Place-to-see-before-you-die“?

Auch eine schwierige Frage. Heutzutage ist ja nahezu jede Ecke der Welt mit dem Flugzeug zu erreichen, bzw. Träume lassen sich heute einfacher realisieren, als vor 20 oder 30 Jahren. Daher wähle ich als Antwort „Syrien“ aus. Ich habe das große Glück gehabt das Land vor Ausbruch des Bürgerkriegs bereisen zu dürfen. Die verzweigten Gassen in der Altstadt Damaskus, das Gewusel auf den Souks Aleppos, die köstlichen arabischen Mezze-Gerichte, die prachtvollen Moscheen und Festungen – all dies würde ich gerne noch einmal sehen. Ich hoffe, dass mir dieser Wunsch eines Tages noch erfüllt wird und die Bewohner des Landes bald wieder in Frieden leben können.

Ein Song, bei dem du jedes Mal quer durch das Zimmer tanzen könntest!

Ganz klar: „Happy“ von Pharrell Williams

Was machst du als erstes nach dem Aufstehen?

Die Kaffeemaschine anstellen und unter die Dusche hüpfen… (Ich bin eine leidenschaftliche Frühaufsteherin)

So, das waren meine Antworten auf Mimis Fragen. Folgenden elf Blogs verleihe ich das Prädikat „lesenswert“ und damit den Liebster Award“:

  1. www.sofayoga.de
  2. www.farbsalat.de
  3. www.reiseaufnahmen.de
  4. www.ferndurst.de
  5. www.travelisi.jimdo.com
  6. www.cats-cosmos.de
  7. www.mightytraveliers.com
  8. www.travelpins.at
  9. www.suzy-bis-zum-horizont.de
  10. www.stadtlandlos.de
  11. www.endemittezwanzig.de

Auf diese elf Fragen hätte ich gerne Eure Antwort:

  • In welchem Land müsste euer Leben verfilmt werden?
  • Welches Reiseziel sollte jeder Mensch einmal mit eigenen Augen gesehen haben?
  • Gang- oder Fensterplatz?
  • Was war bislang euer lustigstes Reiseerlebnis?
  • Was darf in eurer Reiseapotheke nicht fehlen?
  • Euer Tipp für ein gelungenes Reisefoto?
  • Reiseführer oder Travel App?
  • Von welcher Reise werdet ihr noch euren Enkelkindern erzählen?
  • Was war bislang das schönste Reisesouvenir, das ihr mit nach Hause gebracht habt?
  • Habt ihr einen persönlichen Glücksbringer auf Reisen mit dabei?
  • Wie lautet euer liebstes Zitat rund um das Reisen und von wem stammt es?

Die Spielregeln

  • Bedanke Dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen Blog.
  • Zeige, dass Dein Artikel zum Blogstöckchen “Liebster Award” gehört. Benutze dazu gerne das Awardbild.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
  • Formuliere selbst 11 Fragen.
  • Nominiere bis zu 11 weitere, noch recht unbekannte Blogger und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten
  • Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung

 

Ich freue mich auf Eure Antworten! 

 

6 Comments

  • Hey Sabine,
    danke für die Nominierung. Ich werde mein bestes tun, die Fragen bald zu beantworten, aber da ich gerade in Thailand bin, kommt nahezu jeden Tag ein neuer Artikel heraus. Ich muss also mal schauen, wo ich das unterbringen kann. Da ich schon einmal nominiert wurde, werde ich keine weiteren Blogger nominieren, nur dass du Bescheid weißt;)
    Viele Grüße, Lisa

    • Sabine sagt:

      Hallo Lisa, gar kein Problem, ich habe mir ITB-bedingt auch ein wenig Zeit gelassen. Ich freue mich auf Deine Antworten und wünsche Dir noch eine tolle Zeit in Thailand – seufz, da wäre ich jetzt auch gern 🙂

  • Nina sagt:

    Hi Sabine,

    vielen lieben Dank für Deine Nominierung. Ich habe jedoch bereits vor einer Weile an dem Award teilgenommen. Einen zweiten Artikel dazu werde ich also leider nicht schreiben. Den bisherigen Artikel findest Du hier:

    http://farbsalat.de/liebster-blog-award-11-fragen-und-11-antworten/

    Ich beantworte Dir dann einfach mal so Deine Fragen 😉

    # In welchem Land müsste euer Leben verfilmt werden?
    => Da gibt es nur zwei Optionen: Deutschland und Japan.

    # Welches Reiseziel sollte jeder Mensch einmal mit eigenen Augen gesehen haben?
    => Hm, das ist schwer… Das sind im Grunde mehrere Ziele: Die unglaublichen Weiten einer Wüste (VAE), dann der Blick auf eine traumhafte Meeresbucht (Griechenland), die Armut abseits des Tourismus (Sri Lanka), die Ruhe einer wundervollen grünen Landschaft (Irland) und die Stille eines traditionellen Tempels (Japan).

    # Gang- oder Fensterplatz?
    Gang – mit meinen 1,73 m brauche ich Platz…

    # Was war bislang euer lustigstes Reiseerlebnis?
    Mitten in Tokyo in der U-Bahn haben wir einen Bekannten getroffen, mit dem wir abends darauf eine unvergessliche Kneipentour durch Tokyo gemacht haben.

    # Was darf in eurer Reiseapotheke nicht fehlen?
    Paracetamol und Kohletabletten.

    # Euer Tipp für ein gelungenes Reisefoto?
    Spaß am Foto! Wenn Du aufs Foto willst, ein Stativ oder Selfie Stick – und versuche nicht klitzeklein im Hintergrund zu stehen, sondern zeige Dich. Man soll schließlich sehen, dass Du auch dort warst. Und ansonsten versuche nicht die üblichen Touristenfotos zu machen, sondern wähle bewusst eine andere Perspektive. Fotografiere vom Boden aus oder einer Ecke, die sonst keiner zum Fotografieren nutzt.

    # Reiseführer oder Travel App?
    Hängt vom Platz im Koffer ab. Ich hab immer noch gerne etwas Papier in der Hand – und mein Akku ist sonst immer viel zu schnell leer vom iPhone. Also in erster Linie Papierform, dann App.

    # Von welcher Reise werdet ihr noch euren Enkelkindern erzählen?
    Japan. Immer und immer wieder. Dieses Jahr bin ich zum 5. mal dort. Einfach mein Fernsehland Nummer 1…

    # Was war bislang das schönste Reisesouvenir, das ihr mit nach Hause gebracht habt?
    Die Fotos, die ich auf Reisen mache.

    # Habt ihr einen persönlichen Glücksbringer auf Reisen mit dabei?
    Ja, ich habe immer einen Glücksbringer von meiner letzten Japanreise im Geldbeutel dabei – für sicheres Reisen.

    # Wie lautet euer liebstes Zitat rund um das Reisen und von wem stammt es?
    „Schritte, die man getan hat, und Tode, die man gestorben ist, soll man nicht bereuen.“ (Hermann Hesse)

    • Sabine sagt:

      Hallo Nina,

      vielen lieben Dank für Deine ausführlichen Antworten! Sorry, dass ich dich quasi doppelt-nominiert habe…hatte den damaligen Post nicht gesehen und da ich deinen Blog regelmäßig bzgl. Fototipps durchforste, warst du automatisch in meiner „Favourite“- Liste. Daher freut es mich sehr, dass du nicht einfach meine Nominierung ignoriert oder weggeklickt hast.
      Ich bin auch noch Anhängerin des guten, alten Reiseführers, der gut mal ein halbes Kilo wiegen kann. Aber ich habe mich auch schon mit der einen oder anderen App angefreundet und komme langsam auf den Geschmack. Dennoch – ich stehe auf Eselsohren, Unterstreichen, das Lagern von Eintrittskarten und Museumstickets in meinem gebundenen Guide – das hat mir bisher noch keine App bieten können 😉
      Vielleicht läuft man sich ja mal bei einem der Blogger-Events über den Weg. Würde mich riesig freuen. Viele liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog! Sabine

  • Nina sagt:

    Hi Sabine,
    ja ich sammle auch total gerne Eintrittskarten und so jede Menge Papierkram auf Reisen oder von tollen Erlebnissen. Die digitalen Medien können einfach nicht alles ersetzen…
    Lass mich wissen, wenn Du demnächst auf einem Blogger-Event unterwegs bist. Würde mich auch über ein Treffen freuen. Ich bin z.B. im Mai in Berlin auf der DNX.

    Dir weiterhin auch viel Erfolg und würde mich freuen von Dir vor dem nächsten Blogger-Event zu hören.
    LG, Nina

  • Mischa sagt:

    Hallo Sabine!
    Vielen Dank für die Nominierung….:-) Ich bin ja noch neu im Blog-Business und bin tatsächlich jetzt erst nach 2.5 Monaten auf die Idee gekommen die Referrer Liste mal anzuschauen. Da sieht man, dass ich noch viel zu lernen hab. Umso toller natürlich, dass ich den Namen meines Blogs hier auf der Seite lesen durfte.
    Ich schau auf jeden Fall mal, dass ich deine Fragen demnächst beantworte.
    Viele Grüsse aus Köln
    Mischa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *